Lehrveranstaltungen

Datenerhebung und Datenverarbeitung 1+2 (KU), WS 2014/15
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften [gemeinsam mit Georg Ziegelmeyer]

Wissenschaftsgeschichte der österreichischen Afrikaforschung (SE), SS 2014
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften

Forschungsorte Archiv und Museum: Arbeit mit Quellen zur afrikanischen Geschichte (KU), SS 2014
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften

Europäische Afrikareisende zwischen Forschergeist und kolonialem Zweck (SE), WS 2013/14
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften

Datenerhebung und Datenverarbeitung 1+2 (KU), WS 2013/14
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften [gemeinsam mit Georg Ziegelmeyer]

Tonaufnahmen als Quellen für die afrikawissenschaftliche Forschung: Geschichte, Theorie und Praxis (VO), SS 2013
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften

Katholische und evangelische Missionen im Spannungsfeld von eigenen Idealen und afrikanischen Realitäten (ca. 1800–1914) (KU), SS 2013
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften

Datenerhebung und Datenverarbeitung 1+2 (KU), WS 2012/13
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften [gemeinsam mit Georg Ziegelmeyer]

Afrikawissen schaffen? Zur quellenkritischen Auswertung von europäischen Reisebeschreibungen des 19. und frühen 20. Jahrhunderts (KU), WS 2012/13
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften

Datenerhebung und Datenverarbeitung 1 (KU), WS 2010/11
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften [gemeinsam mit Gabriele Slezak und Georg Ziegelmeyer]

“Mission and Submission”: Christliche Missionen im Kontext europäischer Interessen in Afrika (SE), SS 2010
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften

Datenerhebung und Datenverarbeitung 2 (KU), SS 2010
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften [gemeinsam mit Gabriele Slezak und Georg Ziegelmeyer]

Datenerhebung und Datenverarbeitung 1 (KU), WS 2009/10
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften [gemeinsam mit Gabriele Slezak und Georg Ziegelmeyer]

Datenerhebung und Datenverarbeitung 2 (KU), SS 2009
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften [gemeinsam mit Gabriele Slezak und Georg Ziegelmeyer]

Datenerhebung und Datenverarbeitung 1 (KU), WS 2008/09
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften [gemeinsam mit Birgit Englert, Gabriele Slezak, Georg Ziegelmeyer]

“Through the Dark Continent”: Afrika im Spiegel europäischer Reise- und Missionsliteratur – im 19. Jahrhundert (PS), SS 2008
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften

Audiovisuelle Quellen und Aufnahmetechniken für die afrikawissenschaftliche Forschung (VO+UE), SS 2008
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften [gemeinsam mit Julia Ahamer]

Missionsgeschichte Afrikas (VO+UE), WS 2007/08
Universität Wien, Institut für Afrikawissenschaften

Vorträge

Grundprobleme der Afrikawissenschaften und Wissenschaftsgeschichte
Vortrag im Rahmen des Propädeutikums, Wien, Institut für Afrikawissenschaften, 8. Oktober 2014

Searching for the invisible – The spirit of the Orient and the “Vienna School of Egyptology”
Konferenz “Egypt and Austria X: Visualizing the Orient – Central Europe and the Near East in the 19th and 20th Century” (1.–3. Oktober 2014), Tschechische Republik, Prag, Film and TV School of the Academy of Performing Arts and the Faculty of Humanities of the Charles University, 2. Oktober 2014 [eingeladen]

Tonaufnahmen als Quelle
Vortrag im Rahmen der Lehrveranstaltung „Vertiefung afrikanische Geschichtswissenschaft” (VO und UE), Wien, Institut für Afrikawissenschaften, 28. Mai 2014

Tonspuren auf der Spur: Aktuelle Forschungen zu historischen Audiodokumenten
Tagung: „Afrikaforschung in Österreich: Zugänge und Einordnungen“ (17.–18. Jänner 2014), Wien, Institut für Afrikawissenschaften, 17. Jänner 2014

“Six Degrees of Separation?” Rethinking Social Networks and Knowledge Production in 19th Century Austrian-African Relations
Konferenz “Egypt and Austria IX: The Perception of the Orient in Central Europe (1800–1918)” (21.–24. Oktober 2013) Slowakei, Betliar, Betliar Manor House, 23. Oktober 2013 [eingeladen]

Grundprobleme der Afrikawissenschaften und Wissenschaftsgeschichte
Vortrag im Rahmen des Propädeutikums, Wien, Institut für Afrikawissenschaften, 3. Oktober 2013

“… The Trappists are not accepted by me”: Die konfliktreiche Gründungsgeschichte des Klosters Mariannhill
Vortrag beim 2. wissenschaftlichen Symposium der Elfriede-Pekny-Gesellschaft zur Förderung von Southern African Studies in Österreich („Mariannhill – Missionskloster in Südafrika in Geschichte und Gegenwart“), Wien, Zentrum für Internationale Entwicklung, 15. Juni 2013 [eingeladen]

Ägypten Reisen 2012: Digital auf den Fotospuren des Ägyptologen Hermann Junker
Vortrag im Rahmenprogramm der Sonderausstellung „Urania reist nach Ägypten: Wiener Volksbildung und der Orient um 1900“ (Kuratoren: Christian Liebl und Clemens Gütl), Wien, Weltmuseum Wien (vormals: Museum für Völkerkunde), 14. Februar 2013 [eingeladen]

„Ägypten und das übrige Afrika“: Ein Streifzug durch die Wissenschaftsgeschichte der österreichischen Afrikawissenschaften
Vortrag im Rahmen des Propädeutikums, Wien, Institut für Afrikawissenschaften, 3. Oktober 2012

Interpretation von Tonaufnahmen am Beispiel des Sammlungsschwerpunktes Afrika
Evaluierung des Zentrums Sprachwissenschaften, Bild- und Tondokumentation (30. November–2. Dezember 2011), Wien, Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 2. Dezember 2011

Das Phonogrammarchiv in Wien – Spiegel österreichischer Afrikaforschung: Kontextualisierung von Tondokumenten in afrikanischen Sprachen
[= Kurzvorstellung des gleichnamigen Forschungsprojekts], Wien, Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 18. Mai 2011

„187 ½ cm gross und von prächtigem [...] Körperbau“: Zur Bedeutung des wissenschaftsgeschichtlichen Kontexts für das Verständnis ugandischer Tonaufnahmen im Wiener Phonogrammarchiv
Workshop “listen brother listen, listen my love listen, listen respected Sirs”: Historical Audio Sources and Recent Research (4.–6. Mai 2011), Berlin, Zentrum Moderner Orient, 6. Mai 2011 [eingeladen]

„Ägypten und das übrige Afrika“: Ein Streifzug durch die wissenschaftsgeschichte bis zur Gründung des Wiener Instituts für Ägyptologie und Afrikanistik (1923)
Vortrag im Rahmen der Vortragsreihe des Vereins Egypt and Austria und der Ägyptisch-Orientalischen Sammlung des Kunsthistorischen Museums Wien, Kunsthistorisches Museum, neuer Medienraum, 25. November 2010 [eingeladen]

Afrikanische Gesellschaften und europäische Missionen: Zur Bewertung ihrer Interaktionen an Beispielen aus dem südlichen Afrika
Vortrag im Rahmen der Ringvorlesung „Geschichte und Gesellschaft Afrikas: 1500–1900“, Wien, Universität, Uni Campus AAKH, 15. November 2010 [eingeladen]

Recordings from Egypt in the Phonogrammarchiv of the Austrian Academy of Sciences
Konferenz “Egypt and Austria VII: Representations” (21.–24. September 2010) Wien, Kunsthistorisches Museum, 24. September 2010 [eingeladen]

Representations of Egypt in adult education centres in Vienna, 1919–1938
Konferenz “Egypt and Austria VII: Representations” (21.–24. September 2010), Wien, Kunsthistorisches Museum, 22. September 2010 [eingeladen]

Kritische Würdigung des Lebenswerkes von Johann Ludwig Krapf aus der Sicht eines Afrikahistorikers
Beitrag bei Podiumsdiskussion anlässlich des 200. Geburtstages von J. L. Krapf, Deutschland, Derendingen/Tübingen, Primus-Truber-Haus, 18. März 2010. [eingeladen]

Forscherbiographie und historischer Kontext
Seminar „Kritische Recherche am Objekt – Wissenschaftliche Aufarbeitung von Objekten des Archivs der Kultur- und Sozialanthropologie“ (Mag. Julia Gohm, Ruth Haselmair, Kathrin Lipowec), Wien, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, 11. Dezember 2009. [eingeladen]

Forschung zur Entwicklung der österreichischen Afrikanistik: Eine Zwischenbilanz
Arbeitstagung „Universität im 20. Jahrhundert – Wissenschaftsgeschichte im Kontext“ (4.–5. Dezember 2009); organisiert vom Forum „Zeitgeschichte der Universität Wien“ (Univ. Prof. Dr. Friedrich Stadler, Mag. Dr. Herbert Posch, Mag. Katharina Kniefacz), Workshop II: „Disziplinäre und überdisziplinäre Zugänge“ Wien, Universität Wien, Aula am Campus, 4. Dezember 2009. [gemeinsam mit Peter Rohrbacher; eingeladen]

Traces from the Sahara: The Legacy of Otto C. Artbauer
Konferenz “Egypt and Austria VI: Pathfinder”; organisiert vom Institute of Social and Economic History, Faculty of Arts, der Karls-Universität Prag (21.–24. September 2009), Tschechische Republik, Prag, Národní Muzeum, 23. September 2009. [eingeladen]

“Trappists are a different race to my rulers” (Dludlushe Sondzaba, 1908): Afrikanische Interpretationen eines Kulturkontaktes in der Kolonie Natal
Kulturgeschichte-Tagung (13.–15. September 2009): Panel 09 „Missionsgeschichte“, Linz, Johannes Kepler Universität, 13. September 2009. [eingeladen, peer-reviewed]

With the “Talking Machine” in Northern Africa: Sound Recordings in the Vienna Phonogrammarchiv made before World War I
Slowenien, Ljubljana, Slowenski Etnografski Muzej, 10. September 2009. [eingeladen]

Die (Re-)präsentation afrikanischer Kulturen in frühen Tiroler Missionarsberichten
Symposium „Das ‚Heilige Land Tirol‘ und der Rest der Welt: Zu Fragen von Identität und Kulturtransfer“ (21. Juni 2009), Dölsach, Kultursaal.

Wissen schaffen im Kontext von Kolonialismus und totalitärem Staat: Methodische Überlegungen zu Biografien der österreichischen Afrikaforschung – Albert Drexel, Robert Stigler, Hermann Junker
5. Tage der Kultur- und Sozialanthropologie 2009 (23.–24. April 2009): „Biografieforschung: Ein interdisziplinärer Workshop zu Methoden und Praxis“, Wien, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Übungsraum, 23. April 2009. [gemeinsam mit Birgit Pack und Peter Rohrbacher]

Alltag im Apostolischen Vikariat Zentralafrika: Johann Dichtls Nachrichten in unveröffentlichten Briefen und dem Grazer Volksblatt
Konferenz “Egypt and Austria V: Egypt's Heritage in Europe”; organisiert von den Instituten für Ägyptologie der Universität Wien und der Karls-Universität Prag sowie dem Institute for Mediterranean Heritage Piran (7.–10. September 2008), Slowenien, Piran, Institute for Mediterranean Heritage, 8. September 2007. [eingeladen]

Mission Sources for the Study of African Music
17th Meeting of the ICTM (= International Council of Traditional Music) Study Group on Historical Sources: „Historical Sources and Source Criticism“ (21.–25. Mai), Schweden, Stockholm, Centre for Swedish Folk Music and Jazz Research, 24. Mai 2008.

Intentionen – (Re)Aktionen: Zur Dynamik früher interkultureller Begegnungen zwischen Zulus, Tswana und Hermannsburger Missionaren im Südlichen Afrika
Ludwig-Harms-Symposium 2008: „Seelsorge, Gemeinde, Mission und Diakonie – Impulse von Ludwig Harms aus Anlass seines 200. Geburtstages“ (25.–26. April 2008), Deutschland, Hermannsburg, Heimvolkshochschule, 26. April 2008. [eingeladen]

„Kilimandscharo zweimeteracht“ oder „Quer durch Uganda“: Messen und sammeln für die österreichischen Wissenschaften anno 1911/12
4. Tage der Kultur- und Sozialanthropologie 2008 (10.–11. April 2008), Workshop „Sammlungen und ihre wissenschaftliche Aufarbeitung“, Wien, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie, Sitzungszimmer, 10. April 2008.

Zeit im Bild und Ton: Photographien und Phonogramme von österreichischen Expeditionen nach Ägypten und in den Sudan
Vortrag anlässlich des 130. Geburtstages von Univ. Prof. Dr. Hermann Junker (1877–1962), Gründer des Instituts für Ägyptologie und Afrikanistik der Universität Wien (1923), Wien, Institut für Ägyptologie, 29. November 2007. [eingeladen]

“Immortalised on Wax” – Voices of the first Ugandans in Austria
Vortrag anlässlich des Nationalfeiertages von Uganda, Wien, Festsaal der Wiener Arbeiterkammer, 13. Oktober 2007. [eingeladen]

Johann Ludwig Krapfs „Sub-Missionen“: Ein Pietist – Wegbereiter des Kolonialismus in Ostafrika?
Symposion „Mission und Pietismus“ veranstaltet von der Historischen Kommission zur Erforschung des Pietismus (4.–6. Oktober 2007, Leitung: Univ. Prof. Dr. Hermann Wellenreuther, Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte der Universität Göttingen), Deutschland, Herrnhut, Gästehaus der Brüdergemeine, 6. Oktober 2007. [eingeladen]

Der österreichische Beitrag zur Erforschung afrikanischer Sprachen im Anglo-Ägyptischen Sudan
Konferenz “Egypt and Austria IV: The Crossroads”; organisiert von den Instituten für Ägyptologie der Universität Wien und der Karls-Universität Prag sowie der Universität Primorska, Science and Research Centre Koper, Slowenien (25.–27. September 2007), Tschechische Republik, Brno, Institute of Ethnography of the Moravian Museum, 26. September 2007. [eingeladen]

„Vade retro, Satana!“ Der Exorzismus von St. Michael – Eine wahre Teufelsgeschichte?
18. Afrikanistentag (23.–25. Juli 2007), Wien, Institut für Afrikawissenschaften, 23. Juli 2007.

„Um den Bestand soviel als möglich für die Wissenschaft zu retten ...“: Zur Kontextualisierung von Motiven für österreichische Afrikaexpeditionen
3. Tage der Kultur- und Sozialanthropologie 2007, Wien, Institut für Kultur- und Sozialanthropologie (26. und 27. April 2007), Workshop „Sammeln, Erschließen und Bewahren“ – zu audiovisuellen Quellen für die kultur- und sozialanthropologische Forschung. 27. April 2007. [eingeladen]

Tradition and innovation: Music in Catholic mission stations of Natal
6. Forum Afrikastudien, Zürich, Historisches Seminar der Universität Zürich, 20. Oktober 2006.

The Vienna Phonogrammarchiv’s Role in the Safekeeping of African Oral Traditions
Symposium „Afrika – Kontinent der sprachlichen Vielfalt“, Wien, Institut für Afrikanistik der Universität Wien, 19. Oktober 2006. [gemeinsam mit Julia Ahamer]

Die Sprachenexpedition unter Hermann Junker nach Nubien (1911): Kontext, Methode, Resultate
International Joint Workshop “The Danube Monarchy and the Orient and Egypt and Austria III”. (Organisiert vom Institut für Ägyptologie der Karlsuniversität Prag und dem Institut für Ägyptologie der Universität Wien), Prag, Tschechische Akademie der Wissenschaften, 14. September 2006. [eingeladen]

Edition der frühesten Tonaufnahmen des isiZulu: Eine Anregung zur Beforschung
17. Afrikanistentag, München, Ludwig-Maximiliansuniversität, Institut für Ethnologie und Afrikanistik, 12. Februar 2006.

Die „Sammlung Franz Mayr“ im Phonogrammarchiv der Österreichischen Akademie der Wissenschaften. Zur (Forscher-)Persönlichkeit des Tiroler Afrikamissionars (1865–1914)
„Feldforschung in Theorie und Praxis“, Wien, Seminarraum des Phonogrammarchivs der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, 16. März 2005. [eingeladen]

Zur Arbeit mit Quellen für die Rekonstruktion der afrikanischen Lebenswelt im Umkreis des Trappistenklosters Mariannhill
Diplomanden und Dissertantenseminar von Univ.-Prof. Dr. habil. Christian Mährdel, Wien, Institut für Afrikanistik der Universität Wien, 12. Mai 2004.

„Sind Sie ein Kaminfeger?“: „Personalentwicklung“ im Trappistenkloster Mariannhill
Südafrika-Tag, „Schnittpunkt Afrika“, Wien, Institut für Afrikanistik, 10. Oktober 2003. [eingeladen]

Imperiale Idee und „zivilisatorische“ Mission oder das „Dual Mandate“: europäische Ideologie und afrikanische Realität
Seminar von Univ.-Prof. Dr. habil. Christian Mährdel, Wien, Institut für Afrikanistik der Universität Wien. April 2002. [eingeladen]

Geschichtsbild Afrikas: Politische Köpfe in ihrer Zeit
Seminar von Univ.-Prof. Dr. habil. Christian Mährdel, Wien, Institut für Afrikanistik der Universität Wien, Mai 2001. [eingeladen]

Interviews

Interview für den Videoclip zur Ausstellung „Urania reist nach Ägypten: Wiener Volksbildung und der Orient um 1900“, geführt von Michael Schubert
Wien, Weltmuseum Wien (ehemals: Museum für Völkerkunde), 21. Mai 2013. (Videoclip online auf http://clemens-guetl.at/ausstellung-urania-aegypten/).

Interview für das „Thema des Monats September ‚Kulturelles Erbe‘“, geführt von Martina Gröschl (Büro für Öffentlichkeitsarbeit der Österreichischen Akademie der Wissenschaften)
Wien, Phonogrammarchiv der ÖAW, 17. August 2011. (veröffentlicht unter dem Titel „Jenseits von Afrika“ in: Thema Forschung – Das Forschungsmagazin der ÖAW 11/2012: 18–21)
http://www.oeaw.ac.at/fileadmin/NEWS/2012/pdf/Thema_11_2012.pdf

TV-Interview für das slowenische Fernsehen
Slowenien, Ljubljana, Slowenski etnografski muzej, 10. September 2009.

Interview für die LV „Qualitative Forschungsmethoden“, geführt von Manuela Koncz
Wien, Institut für Afrikawissenschaften, 16. Mai 2008.

Radio Osttirol, Martina Holzer im Gespräch mit Clemens Gütl, Sendung: „Sonntagscocktail“
Lienz, 1. Mai 2005 (ausgestrahlt am 8. Mai 2005).

„Lebensgeschichten“, Interview von Martina Holzer mit Clemens Gütl
Lienz, 30. April 2005. Bericht veröffentlicht in: Osttiroler Bote, 5. Mai 2005: S. 36–37.

Radio Stephansdom, Interview von Mag. Michaela Necker mit Clemens Gütl
Wien, 4. März 2005.